Überblick

Gesicht und Kiefer sind anatomisch und funktionell höchst komplexe Teile des menschlichen Körpers. Ihr umfangreiches Verständnis sowie ihre fachgerechte medizinische Behandlung erfordern eine ganzheitliche Spezialisierung. Die Ausbildung zum Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie basiert daher auf einem abgeschlossenen Studium sowohl der Human- als auch der Zahnmedizin sowie einer mindestens fünfjährigen Weiterbildungszeit.

Diese lange, fachübergreifende Ausbildung ist Basis für die Behandlung der komplexen Aufgaben im Bereich des Gesichts und der Kiefer. Als MKG-Chirurgen sehen wir das Gesicht eines Menschen immer als Ganzes. Funktionale und ästhetische Aspekte bestimmen die Diagnose, Planung und Realisierung unser vorwiegend chirurgischen Behandlungen.

Wir pflegen eine enge Zusammenarbeit mit den überweisenden Zahnärzten, Hausärzten, Kieferorthopäden und Ärzten anderer Fachgebiete. Nach ausführlicher Beratung mit dem überweisenden Behandler und detaillierter Abstimmung der Behandlungsplanung wird die individuelle Therapie durchgeführt.

Unsere Leistungen konzentrieren sich auf chirurgische Eingriffe. Im Bereich der Implantologie erfolgt nach abgeschlossener Chirurgie die prothetische Arbeit beim behandelnden Zahnarzt.